Ansichten

Piper: Wir in der Redaktion schreiben für den "gebildeten Laien". Das bedeutet, wir müssen so schreiben, daß es jemand versteht, der nicht Wirtschaft studiert hat und der nicht Manager in einer Firma ist. Allerdings sind einige Dinge wirklich so kompliziert, daß sie nicht jeder verstehen wird. Zum Beispiel gibt es derzeit eine wichtige Debatte über neue Bilanzregeln. Das kann man zwar vereinfachen, aber damit will sich nicht jeder Leser beschäftigen. Und dann wollen wir natürlich, daß unsere Kommentare für die Profis interessant sind. Der Chef einer großen Bank muß sagen: "Ich schaue immer in die Süddeutsche Zeitung rein. Die haben so interessante Kommentare und Analysen."

Nikolaus Piper
New-York-Korrespondent
Süddeutsche Zeitung
Wirtschaftsredaktion
Sendlinger Str. 8
80331 München
E-Mail: nikolaus.piper@szgermany.com
Stand: 03.05.2007
© N. Piper 2003-2007

Vater &6 Sohn

David: Allgemeinverständlich auf hohem Niveau?

Piper: Wir nennen das Qualitätszeitung. Dies beinhaltet einen gewissen Anspruch und gewisse Anforderungen an die Leser. Daran, daß unsere Auflage trotz der anhaltenden Wirtschaftskrise weiter steigt, merkt man, daß die Leute diesen anspruchsvollen Journalismus haben wollen.

David: Jetzt haben wir über Deinen eigentlichen Beruf, den Journalismus, geredet. In den letzten Jahren ist aber noch ein zweiter aufgekommen, nämlich das Bücherschreiben. Du hast bereits zwei Bücher geschrieben: "Felix und das liebe Geld" und "Geschichte der Wirtschaft", die beide großen Erfolg hatten und haben. Warum schreibst Du Bücher?   >weiter

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

 

webdesign & more by x7
back3_endZeil1xSpal1.gif back3_endZeil1xSpal2.gif back3_endZeil1xSpal3.gif back3_endZeil1xSpal4.gif back3_endZeil1xSpal5.gif back3_endZeil1xSpal6.gif back3_endZeil1xSpal7.jpg
back3_endZeil2xSpal1.gif back3_endZeil2xSpal2.jpg back3_endZeil2xSpal3.jpg back3_endZeil2xSpal4.jpg back3_endZeil2xSpal5.gif back3_endZeil2xSpal6.jpg back3_endZeil2xSpal7.jpg
back3_endZeil3xSpal1.gif back3_endZeil3xSpal2.gif back3_endZeil3xSpal3.jpg back3_endZeil3xSpal4.gif back3_endZeil3xSpal5.gif back3_endZeil3xSpal6.jpg back3_endZeil3xSpal7.jpg
back3_endZeil4xSpal1.gif back3_endZeil4xSpal2.gif back3_endZeil4xSpal3.gif back3_endZeil4xSpal4.gif back3_endZeil4xSpal5.gif back3_endZeil4xSpal6.jpg back3_endZeil4xSpal7.jpg
back3_endZeil5xSpal1.gif back3_endZeil5xSpal2.gif back3_endZeil5xSpal3.jpg back3_endZeil5xSpal4.gif back3_endZeil5xSpal5.gif back3_endZeil5xSpal6.jpg back3_endZeil5xSpal7.jpg
back3_endZeil6xSpal1.gif back3_endZeil6xSpal2.gif back3_endZeil6xSpal3.gif back3_endZeil6xSpal4.gif back3_endZeil6xSpal5.gif back3_endZeil6xSpal6.gif back3_endZeil6xSpal7.gif
back3_endZeil7xSpal1.gif back3_endZeil7xSpal2.gif back3_endZeil7xSpal3.gif back3_endZeil7xSpal4.gif back3_endZeil7xSpal5.gif back3_endZeil7xSpal6.gif back3_endZeil7xSpal7.gif